News

P/op KÖLSCH Albumpräsentationen am 25.10.

Hey Folks, nach P/op KÖLSCH ist vor P/op Kölsch! Am 25.10. werden wir unser erstes „P/op KÖLSCH“-Album mit zwei Konzerten im Brauhaus Sion „janz höösch und unplugged“ präsentieren. Wir spielen an diesem Sonntag um 14:00 Uhr und 19:00 Uhr die Songs aus der „P/op KÖLSCH“-CD, die kurz vorher erscheinen wird und in Kürze vorbestellbar ist. Tickets für die Konzerte findet Ihr hier oder auch unter https://www.koelner-event-werkstatt.de/terminkalender/

Kommt vorbei – wird schön! Euer Stefan

Foto (C) 2020 Kay Uwe Fischer

DANKE für 3 wunderbare „P/op KÖLSCH janz höösch“-Konzerte auf dem Achterdeck

Hey Folks, vielen vielen Dank für 3 wunderbare Tage auf dem Achterdeck – es war uns ein Fest endlich wieder live vor Publikum zu spielen – so könnte es jetzt gerne weitergehen. Danke an die beste Band der Welt (Anne, Florian, Horst, Ingo, Mirko, Pat, Sabrina, Simon und Toshi), an das beste Publikum der Welt, den besten Fotografen der Welt Kay-Uwe Fischer und danke an die RVK und die Teams vom Senftöpfchen Theater und Achterdeck im Marienburger Bootshaus- es war wunderbar!

„Et Levve es schön“ jetzt digital erhältlich

Hey Folks, wegen der tollen Feedbacks auf unser Video „Et Levve es schön (Wonderful life)“ haben wir uns entschieden den Song in der „#blievzohuss“-Version zu veröffentlichen. Hier ist der Link zu digitalen Shops, wo man den Song jetzt streamen & downloaden kann : https://lnk.to/Knittler_EtLevveesschoen

„Et Levve es schön (Wonderful life #blievzohuss – Version )“

Video Premiere „Et Levve es schön“

Hey Folks,

wir haben den Welthit von BLACK ‚Wonderful life“ auf Kölsch aufgenommen, mit Erlaubnis des Original-Verlages BMG Rights.

„Et Levve es schön“ heißt unsere Version. Song und Text passen für mich irgendwie auch sehr zur aktuellen Corona-Situation. Irgendwie ist alles ein wenig deprimierend, aber es geht, wie im Original, auch um Freundschaft und die Schönheit des Lebens.

Vielen Dank an alle Musiker, die hier von zuhause mitgemacht haben und im Video jetzt via Split-Screen dabei sind: Simon Bay , Anne Gladbach , Pat Anthony, Ingo Baum , Toshi Trebess ,Florian Bungardt, Sabrina Palm, Mirko Salispahic und Horst Zaunegger. Danke auch BMG Rights für die Textfreigabe.

Videostill aus ‚Et Levve es schön“

Alle P/op KÖLSCH Termine 2020 im Überblick:

„P/op Kölsch FC-Club Konzert“ im 12. Mann, Köln WIRD VERSCHOBEN – Das Konzert am 02.04. wird aufgrund der aktuellen Entwicklungen NICHT STATTFINDEN! Der Veranstalter hat den Termin zunächst auf unbestimmte Zeit verschoben! Wir sind wahnsinnig traurig, aber es geht momentan einfach nicht anders! Bleibt gesund, und kommt gut durch diese verrückte Zeit!!!

18.07.2020 „P/op Kölsch“ Achterdeck, Köln-Rodenkirchen

05.09.2020 „P/op Kölsch“ Spiegelzelt, Altenkirchen

21.09.2020 „P/op Kölsch mit den besten Gästen der Welt“ Gloria Theater, Köln

22.09.2020 „P/op Kölsch“ Harmonie, Bonn

Alle Ticket-Links findet man unter http://stefan-knittler.de/events/event/

P/op KÖLSCH 2020 im GLORIA im Vorverkauf

Endlich kann man Tickets bestellen für P/op Kölsch am 21.09.2020 im GLORIA unter: https://shop.derticketservice.de/gloria-theater/details/?fremdref=50382109&fbclid=IwAR3tTCn-V6wZvdjwa_9CuuL1ztbjoe63kKIRjZ347hqNAa_qP-_i52jvOX4

KNITTLER CD „Jesök un Jefunge“ jetzt online erhältlich

Liebe Freunde,

nachdem die erste Auflage unserer neuen Kompilation „Jesök un Jefunge“ ratzfatz ausverkauft war, haben wir jetzt nochmal nachgepresst, und uns entschlossen, euch die Möglichkeit zu geben, das gute Stück hier Online zu bestellen, Here we are, oder besser: Do simmer! http://stefan-knittler.de/produkt/knittler-jesoek-un-jefunge/

Tracklisting:
1. Hallelujah (Kölsche Version)
2. Nit nur Fastelovend
3. Doch wenn do wills
4. Kölle ich vermiss dich (Orig. Karla With A K)
5. Do häs et, do bis et
6. Ich ben vun Köln am Rhing zu Hus (mit JP Weber)
7. Eijentlich (mit De Imis)
8. Himmel un Ääd (XMAS Bonus Track)

Hallelujah & Doch wenn do wills jetzt digital !

Hey Folks, „Hallelujah“ und „Doch wenn do wills“ kann man streamen, downloaden un su wigger…hier: https://lnk.to/Knittler_Hallelujah

STEFAN KNITTLER spielte zum 9. Mal seine „Welthits op Kölsch“ im Gloria

24.09.2019: Am gestrigen Montagabend hat Stefan Knittler neunten Mal seine „Welthits op Kölsch“ im restlos ausverkauften GLORIA Theater in Köln gespielt. Den Zuschauer erwartete ein besonderes Programm mit vielen eigens für diesen Abend geschriebenen kölschen Text-Versionen großer Rock & Pop-Evergreens und musikalischen Gästen.

Den munteren Gäste-Reigen eröffneten zwei der “Rockemarieche” um Sängerin Peggy Sugarhill, die auch später Backing-Vocals sang, mit ihrer Version von Beyoncé´s „Single Ladies (Kölsch: Lecker Mädche)“. Es folgte Roman Lob, Sänger der Band “Stadtrand”, mit seiner Version von „Can you feel the love tonight“ aus „König der Löwen (Kölsch: Kann et wirklich Liebe sinn)“. Die “GOODGirls” Tina van Wickeren & Elli Erl standen mit Stefan Knittler gleich bei drei Songs auf der Bühne, u.a. mit einer Version von Ed Sheerans „Castle on the hill (Kölsch: Dat bliev)“. Auch Sänger und Gitarrist JP Weber begleitete die Band bei mehreren Songs auf den unterschiedlichsten Saiteninstrumenten und intonierte u.a. selber Eric Clapton`s „Wonderful tonight (Kölsch: Wunderbar hück Naach)“. Mit Frank Reudenbach begrüßte Stefan Knittler dann den Sänger der “Klüngelköpp”, der mit zwei Songs zu Gast war und dabei eine neue kölsche Version von Foreigners „I want to know what love is (Kölsch: Ich weiss nit ob dat Liebe iss)“ zum Besten gab und seinen Geburtstag auf der Bühne feierte. Im letzten Drittel kamen dann weitere Höhepunkte Schlag auf Schlag. Zuerst sangen Basti Campmann und Flo Peil von “Kasalla” zwei Welthits op Kölsch. Nach „Whats up? (Kölsch: Wat is he loss)“ der 4 Non Blondes gab es Metallica`s „Nothing else matters (Kölsch: Alles andere zählt nit)“. In den Schlussapplaus überraschte dann Henning Krautmacher von den “HÖHNERn” die beiden Kasalla`s auf der Bühne und das Publikum im Saal, als er noch einmal daran erinnerte, dass Metallica bei ihrem letzten Köln-Konzert ein Lied der Höhner angestimmt hatten. Henning Krautmacher sang danach Amen Corner`s Klassiker „If paradise is half as nice (Kölsch: Et Paradis op Ääde)”.

Neben all diesen Gästen spielte Stefan mit seiner famosen 13köpfigen Live-Band viele weitere Welthits op Kölsch. Nach 3 Stunden endete ein fantastisches Konzert mit der Aussicht auf 10 Jahre P/op KÖLSCH in 2020.

Gelungene P/op KÖLSCH Premiere in Bonn

21.09.2019: Am Freitag haben wir erstmals unsere „Welthits op Kölsch“ in Bonn gespielt. Die Bonner Premiere war ein voller Erfolg. Fast 300 Zuschauer waren in der Harmonie.

Ein 2 ½ – stündiges Programm mit eigens für diesen Abend geschriebenen kölschen Text-Versionen großer Rock & Pop-Evergreens wie z.B. „Teenage Dirtbag“, der bei uns kurzum zum „Kleine Drecksack“ wurde. Dazu viele beliebte Klassiker aus den letzten 8 Jahren „P/op KÖLSCH“, wie kölsche Text-Versionen von „Purple Rain“, „Hotel California“ oder „Hallelujah“.

Danke an meine Band und die Gäste GOODgirls Tina&Elli, JP Weber und Tobias Stachelhaus.

Nach der gelungenen Premiere wird es bestimmt ein Wiedersehen mit „P/op KÖLSCH“ in Bonn geben.

Der „Schuss uss Bonn“ live bei Jeck im Sunnesching

31.08.2019: Seht hier ein Live-Video von „Der Schuss uss Bonn“, ein Cover von Steve Earl’s „Galway Girl“ live bei Jeck im Sunnesching in Bonn: http://bit.ly/2ZDOOMb Tickets für P/op Kölsch in Bonn gibt es unter: http://bit.ly/34hufZt

#knittler #jeckimsunnesching #popkoelsch #harmoniebonn